Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 10.08.2013, Seite 2 / Ausland

Sorge vor neuen ­Kämpfen in Kairo

Kairo. In Ägypten wachsen die Sorgen vor einem erneuten brachialen Vorgehen der Armee gegen Anhänger des gestürzten islamistischen Präsidenten Mohammed Mursi. Trotz Warnungen der Sicherheitskräfte kamen am Freitag Hunderte Gläubige an der Raaba-Al-Adawija-Moschee in Kairo zusammen, um Mursis Rückkehr an die Staatsspitze zu fordern. »Tötet uns, wenn ihr wollt. Wir werden nicht von hier weichen«, sagte ein Prediger vor den dicht an dicht stehenden Menschen. Das Militär hat ein Eingreifen angekündigt, sollten die Demonstranten nicht friedfertig gehen. (Reuters/jW)

Mehr aus: Ausland