Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Freitag, 23. April 2021, Nr. 94
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 10.08.2013, Seite 4 / Inland

Flüchtlingsproteste: Roth will umdenken

Berlin. Angesichts protestierender Asylbewerber in mehreren deutschen Städten hat Grünen-Chefin Claudia Roth ein Umdenken gefordert. »Wir erleben überall in Deutschland einen Aufschrei der Flüchtlinge, die sagen: Wir haben nichts mehr zu verlieren«, sagte die Parteichefin am Freitag der Deutschen Presse-Agentur in Berlin.

Zu den Protestaktionen zählten und zählen Hungerstreiks in München, Eisenhüttenstadt, Stuttgart und Bitterfeld. Auch das Flüchtlingscamp auf dem Oranienplatz in Berlin-Kreuzberg sorgt seit Wochen für Schlagzeilen. Roth forderte unter anderem, Asylbewerber sollten Arbeit annehmen dürfen; die Residenzpflicht gehöre abgeschafft. (dpa/jW)