jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Dienstag, 17. Mai 2022, Nr. 114
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 10.08.2013, Seite 12 / Feuilleton

Karen Black gestorben

Die US-amerikanische Schauspielerin Karen Black ist tot. Sie starb am Donnerstag in Los Angeles im Alter von 74 Jahren an Krebs. Ihre erste größere Filmrolle hatte sie 1966 in Francis Ford Coppolas Komödie »Big Boy, jetzt wirst du ein Mann«, eine kleine Rolle in dem Kultfilm »Easy Rider« (1969). Für ihre Nebenrolle in »Der große Gatsby« (1974) erhielt Black einen Golden Globe. Sie war Teil der Ensemblebesetzung in Robert Altmans Kultfilm »Nashville« (1975) und spielte auch in Alfred Hitchcocks letztem Film »Familiengrab« (1976) mit. In dem Katastrophenfilm »Airport 75« spielte sie an der Seite von Charlton Heston eine Stewardeß, die das Steuer übernimmt. (dpa/jW)

Mehr aus: Feuilleton