Gegründet 1947 Mittwoch, 25. Mai 2022, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 03.08.2013, Seite 2 / Ausland

Umfrage: Spaniens Rechte schmiert ab

Madrid. Die von einer Schmiergeldaffäre erschütterte rechte Volkspartei (PP) des spanischen Ministerpräsidenten Mariano Rajoy rutscht in den Umfragen ab. Einer am Freitag in Madrid veröffentlichten Wählerbefragung des staatlichen Instituts CIS zufolge verschlechterte sich die PP im Vergleich zum Wahlsieg von November 2011 um 12,1 Prozentpunkte und würde nur noch 32,5 Prozent der Stimmen erhalten. Auch die sozialdemokratische PSOE rutschte gegenüber ihrem Wahlergebnis von 2011, das bereits ihr schlechtestes Resultat seit der Rückkehr Spaniens zur Demokratie 1975 gewesen war, weiter ab. Demgegenüber legte die Vereinigte Linke (IU) auf 11,5 Prozent zu.

(dpa/jW)

Mehr aus: Ausland