3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Wednesday, 1. February 2023, Nr. 27
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
Aus: Ausgabe vom 06.07.2013, Seite 7 / Ausland

Ohne Amnestie keine Normalisierung

Belgrad/Pristina. Das von der EU vermittelte »Normalisierungsabkommen« zwischen Belgrad und Pristina kann nach Einschätzung des serbischen Justizministers Nikola Selakovic ohne das geplante Amnestiegesetz für serbische Richter, Polizisten und Kommunalangestellte im Kosovo nicht umgesetzt werden. Ohne Straffreiheit könnten die bisher serbisch kontrollierten Bereiche Justiz, Polizei und Kommunalverwaltung nicht in den Kosovo-Staat integriert werden, sagte der Minister am Freitag im Staatsfernsehen RTS in Belgrad. Das Gesetz war am Vorabend im Kosovo-Parlament gescheitert. Eine Straffreiheit sei die Vorbedingung für die Umsetzung des Brüsseler Abkommens in die Praxis, so Selakovic. Es sieht die Eingliederung der bisher eigenständigen serbischen Minderheit in den mehrheitlich von Albanern bewohnten Kosovo-Staat vor.

(dpa/jW)

Mehr aus: Ausland

Startseite Probeabo