1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Montag, 14. Juni 2021, Nr. 135
Die junge Welt wird von 2546 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 22.06.2013, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Keine Geldbußen für Defizitsünder

Luxemburg. Wegen der schweren Wirtschaftskrise will die EU Defizitüberschreitungen in Haushalt von Staaten wie Spanien oder Frankreich nicht mit Geldbußen belegen. Die Finanzminister beschlossen am Freitag in Luxemburg, sieben Ländern mehr Zeit zum Kürzen zu geben. Frankreich, Slowenien, Spanien und das nicht der Euro-Zone gehörende Polen bekommen zwei zusätzliche Jahre, um die Maastrichter Defizitgrenze von drei Prozent der Wirtschaftsleistung wieder einzuhalten. (dpa/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit