1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Donnerstag, 17. Juni 2021, Nr. 138
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 22.06.2013, Seite 6 / Ausland

Wikileaks chartert Flugzeug für Snowden

Reykjavik. Ein mit der Enthüllungsplattform Wikileaks verbundener isländischer Geschäftsmann will den früheren US-amerikanischen Geheimdienstler Edward Snowden nach Island bringen. Dem isländischen Fernsehsender Channel2 sagte Olafur Vignir Sigurvinsson am Donnerstag abend, er habe einen Privatjet in China gechartert, der Snowden von Hongkong nach Reykjavik bringen solle. »Von unserer Seite aus ist alles bereit, das Flugzeug kann morgen starten. Nun warten wir, was die isländische Regierung tun wird«, sagte Sigurvinsson.

Snowden hatte mit seinen Enthüllungen den jüngsten Skandal um US-Spionage im Internet öffentlich gemacht. In einem Interview der britischen Zeitung Guardian hatte der 29jährige davon gesprochen, Island um politisches Asyl bitten zu wollen. Die isländische Regierung hatte darauf verwiesen, daß Snowden nur einen Asylantrag stellen könne, wenn er sich im Land befinde. Snowdon hält sich zurzeit an einem unbekannten Ort in Hongkong auf. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland