Gegründet 1947 Dienstag, 24. Mai 2022, Nr. 119
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 19.06.2013, Seite 6 / Ausland

Ungarn klagt Naziverbrecher an

Budapest. Ungarische Staatsanwälte haben den Nazikriegsverbrecher Laszlo Csatary angeklagt. Dem 98jährigen werden Kriegsverbrechen an Tausenden Juden vorgeworfen, wie eine Sprecherin der Budapester Oberstaatsanwaltschaft am Dienstag sagte. Csatary war Kommandant des Sammellagers im damals ungarischen Kosice, das heute zur Slowakei gehört. Im Mai und Juni 1944 habe er an der Deportation von 12000 Juden in das Vernichtungslager Auschwitz und andere deutsche Konzentrationslager entscheidend mitgewirkt, heißt es in der Anklage.

Außerdem habe er Lagerinsassen gefoltert und mißhandelt. Csatary war im vergangenen Juli in Budapest festgenommen und unter Hausarrest gestellt worden. (dpa/jW)