Gegründet 1947 Mittwoch, 25. Mai 2022, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 19.06.2013, Seite 6 / Ausland

Flugverbotszone hilft »Terroristen«

Moskau. Rußland hat dem Westen vorgeworfen, mit Forderungen nach einer »Flugverbotszone« oder einem »Korridor für humanitäre Hilfe« in Syrien indirekt «Terroristen» zu unterstützen. Zudem torpedierten solche Vorhaben die geplante Friedenskonferenz in Genf, sagte Außenminister Sergej Lawrow in einem am Dienstag veröffentlichten Interview mit der kuwaitischen Nachrichtenagentur Kuna. »Diejenigen, die so etwas tun, müssen wissen, daß solche Schritte tatsächlich den Handlungen von Al-Qaida und anderen Extremisten helfen», so Lawrow. Außerdem werde eine friedliche Lösung des Syrienkonflikts erschwert. (dpa/jW)