Gegründet 1947 Dienstag, 24. November 2020, Nr. 275
Die junge Welt wird von 2435 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 11.06.2013, Seite 6 / Ausland

Mexikaner ­entwaffnen sich selbst

Mexiko-Stadt. Tausende Schußwaffen und Patronen hat die Polizei innerhalb eines halben Jahres in Mexiko-Stadt eingesammelt. Insgesamt wurden mehr als 5600 Schußwaffen sowie knapp 45000 Patronen gezählt. Die Bevölkerung gab sie freiwillig her, im Austausch gegen Computer, Lebensmittel, Gebrauchsgegenstände und Geld. Dazu hatte die im Dezember gestartete Kampagne »Por Tu Familia, Desarme Voluntario« (dt.: Deiner Familie zuliebe, rüste freiwillig ab) aufgerufen. Ziel der Initiative war die Senkung der Gewaltrate in der Hauptstadt.

(dpa/jW)