Gegründet 1947 Freitag, 4. Dezember 2020, Nr. 284
Die junge Welt wird von 2453 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 11.06.2013, Seite 15 / Betrieb & Gewerkschaft

Lesetips

Auch ohne Streik?

Der Arbeitsrechtler Olaf Deinert nimmt in einem Interview der Zeitschrift Mitbestimmung zur Entscheidung des Bundesarbeitsgerichts (BAG) in bezug auf das Streikrecht in kirchlichen Einrichtungen Stellung. In dem am 20. November 2012 ergangenen Urteil hatte das BAG erklärt, Arbeitsniederlegungen bei Diakonie und Caritas seien nur unter bestimmten Umständen verboten, nämlich wenn die kircheninterne Lohnfindung (»Dritter Weg«) verbindlich und die Gewerkschaften daran beteiligt seien. Zwar wurden die Klagen gegen ver.di und den Marburger Bund wegen Streikaufrufen in den vorliegenden Fällen zurückgewiesen, grundsätzlich hat das BAG damit aber die Möglichkeit von Streikverboten bestätigt.

Deinert meint, vielleicht könne man nun auch auf dem »Dritten Weg« etwas erreichen. Befremdlich ist die Einschätzung des Göttinger Professors, daß das auch ohne Streikrecht möglich sei: »Es muß nur gewährleistet sein, daß auf gleicher Augenhöhe verhandelt wird. Und das kann auch ohne Streik gehen«. Was aber sind Verhandlungen ohne das Streikrecht anderes als »kollektives Betteln«, wie es das BAG einst selbst nannte? (jW)
Mitbestimmung. Das Magazin der Hans-Böckler-Stiftung, 5/2013, 74 Seiten, Jahresabo 50 Euro, www.magazin-mitbestimmung.de

Projektarbeit


Es wird immer mehr in temporären Organisationsformen gearbeitet. Nicht nur in der Baubranche, wo es sie schon lange gibt, und in der sogenannten Kreativwirtschaft, sondern auch in klassischen Bereichen wie der Automobilindustrie ist Projektarbeit auf dem Vormarsch. Wie sich diese Entwicklung auf die Institutionen der Beschäftigtenvertretungen – Betriebsräte und Gewerkschaften – auswirkt, ist Schwerpunktthema der aktuellen Ausgabe der Fachzeitschrift Industrielle Beziehungen. Die Texte beschäftigen sich mit der Frage, wie eine Repräsentation von Projektarbeitern organisiert werden kann. (jW)

Industrielle Beziehungen – Zeitschrift für Arbeit, Organisation und Management, 2/2013, Hampp-Verlag, Jahresabo (vier Ausgaben) 80 Euro. Info unter: www.hampp-verlag.de

Mehr aus: Betrieb & Gewerkschaft

Die neue jW-Serie »Wohnen im Haifischbecken« – ab morgen am Kiosk!