Gegründet 1947 Mittwoch, 24. April 2019, Nr. 95
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 01.06.2013, Seite 13 / Feuilleton

BBC-Skandal

Der Skandal um sexuelle Straftaten innerhalb der britischen Rundfunkanstalt BBC weitet sich aus. Nachdem im Oktober vergangenen Jahres die Affäre um den einstigen Star-Moderator Jimmy Savile bekanntgeworden war, werden derzeit 20 BBC-Mitarbeiter und Autoren verdächtigt, sexuelle Straftaten gegen Minderjährige begangen zu haben. Das geht aus einer Antwort auf eine offizielle Anfrage mehrerer britischer Medien an die Ermittlungsbehörden hervor. Insgesamt hätten sich 152 Betroffene mit Mißbrauchsvorwürfen gegenüber 81 BBC-Mitarbeitern an die Sendeanstalt gewendet. (dpa/jW)

Mehr aus: Feuilleton