Gegründet 1947 Freitag, 18. Oktober 2019, Nr. 242
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 24.05.2013, Seite 6 / Ausland

Kolumbien: Zehn Soldaten getötet

Bogotá. Bei einem Anschlag der Guerillagruppe ELN sind zehn kolumbianische Soldaten getötet worden. Weitere fünf verletzte Soldaten seien in Krankenhäuser gekommen, teilte das Militär am Mittwoch mit. Ein Unteroffizier werde außerdem noch vermißt. Die Rebellen der ELN (»Nationale Befreiungsarmee«) griffen die patrouillierenden Soldaten in der Umgebung der Ortschaft Chitagá an der Grenze zu Venezuela mit Zylinderbomben an. (dpa/jW)