Gegründet 1947 Dienstag, 26. Mai 2020, Nr. 121
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 24.05.2013, Seite 6 / Ausland

Bangladesch: Bericht über Hauseinsturz

Dhaka. Mangelhaftes Baumaterial und schwere Geräte in den oberen Stockwerken haben den Einsturz des Gebäudes Rana Plaza vor einem Monat in Bangladesch verursacht. Dabei waren 1127 Menschen gestorben und fast 2500 weitere verletzt worden. Außerdem habe der Besitzer gegen Bauvorschriften verstoßen, weil er Fabriken oberhalb eines Einkaufszentrums unterbrachte, berichtete eine von der Regierung eingesetzte Kommission am späten Mittwoch abend in Dhaka. (dpa/jW)

Kritischer, unangepasster Journalismus von links, gerade in Krisenzeiten!

Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem über Abonnements. Wenn Sie öfter und gerne Artikel auf jungewelt.de lesen, würden wir uns freuen, wenn auch Sie mit einem Onlineabo dazu beitragen, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.