Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Oktober 2019, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 24.05.2013, Seite 6 / Ausland

Bombenattentat in Pakistan

Peshawar. Bei einem Bombenanschlag in Quetta im Südwesten Pakistans sind am Donnerstag 13 Menschen getötet worden, darunter elf Sicherheitskräfte. Zudem gebe es 16 Verletzte, teilte die Polizei mit. Die Bombe war demnach in einem Auto am Straßenrand deponiert und wurde gezündet, als ein Mannschaftstransporter der Sicherheitskräfte vorbeifuhr. Die Taliban bekannten sich zu dem Anschlag. »Unser Ziel war die örtliche Polizei, die kürzlich einige unserer Kameraden aus dem Swat-Tal festgenommen und getötet hat«, sagte ein Sprecher. (Reuters/jW)