Gegründet 1947 Donnerstag, 17. Oktober 2019, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 24.05.2013, Seite 15 / Feminismus

Sichtbar unsichtbar

Berlin. Der Förderverein Europäische Frauenakademie der Künste und Wissenschaften Berlin-Brandenburg e.V. lädt zu seiner zweiten Veranstaltung in der Reihe »sichtbar unsichtbar« ein. Die Kunsthistorikerin Ute Brüning wird am Dienstag (28.5.) um 19 Uhr in der Inselgalerie (Torstraße 207, Berlin-Mitte, Eintritt 4, ermäßigt 2 Euro) über die Plakatkunst von Dore Mönkemeyer-Corty (1890–1973) sprechen. Die erste Veranstaltung in der Reihe war der Malerin Kate Diehn-Bitt gewidmet. Von ihr waren in der Inselgalerie im Rahmen der Ausstellung »Wieder im Licht« (siehe jW vom 10.5.) einige Werke zu sehen. (jW)

www.efak.org

Mehr aus: Feminismus