75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 22. / 23. Januar 2022, Nr. 18
Die junge Welt wird von 2569 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 13.05.2013, Seite 5 / Inland

Wulff wird als Zeuge geladen

Berlin. Exbundespräsident Christian Wulff soll einem Bericht zufolge im Prozeß gegen seinen früheren Sprecher Olaf Glaeseker aussagen. Wulff sei einer von 47 Zeugen, die die Staatsanwaltschaft vorladen will, wie Bild am Sonntag berichtete. Laut Anklageschrift stünden auf der Zeugenliste zahlreiche Prominente, darunter EU-Kommissar Günther Oettinger, Niedersachsens früherer Ministerpräsident David McAllister sowie Top-Manager von Konzernen wie Volkswagen, Porsche und TUI. Sie alle seien Gäste oder Sponsoren der Veranstaltungsreihe »Nord-Süd-Dialog« gewesen, zu der Niedersachsen und Baden- Württemberg in den Jahren 2007 bis 2009 eingeladen hatten. Olaf Glaeseker, der frühere Sprecher und Vertraute von Wulff, muß sich gemeinsam mit dem Partymanager Manfred Schmidt wegen Bestechung beziehungsweise Bestechlichkeit vor Gericht verantworten.

(AFP/jW)