75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 22. / 23. Januar 2022, Nr. 18
Die junge Welt wird von 2569 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 13.05.2013, Seite 15 / Politisches Buch

Neu erschienen

Im Netz des Kapitals

Die »Antikapitalistische Aktion Bonn« (AKAB) hat eine Broschüre mit dem Titel »Deutsche Politik im Netz des Kapitals. Wie Großkonzerne und Banken unsere Gesellschaft beherrschen« veröffentlicht. Die Herausgeber beleuchten die Verknüpfungen hochrangiger Politiker wie etwa Rezzo Schlauch und Joseph Fischer (beide Grüne), dem Bundeskanzler a. D. Gerhard Schröder oder auch dem früheren Bundesinnenmister Otto Schily (beide SPD) mit Unternehmen. Untersucht wird auch die »Atlantikbrücke«, ein Verein mit rund 500 Mitgliedern aus Politik, Wissenschaft, Medien und Konzernen, der sich zum Ziel gesetzt hat, die Zusammenarbeit mit den USA wirtschaftlich und militärisch zu stärken. Informiert wird über »Alumni-Kongresse« der Bundeswehr-Universität München, bei denen ein Netzwerk mit mehr als 4000 Mitgliedern im Hintrgrund wirkt. Sie seien »in nahezu allen Bereichen der Wirtschaft vertreten« und bekleideten dort »zumeist verantwortungsvolle Fach- und Führungspositionen«. (bern)

Antikapitalistische Aktion Bonn (Hg.): Deutsche Politik im Netz des Kapitals. Wie Großkonzerne und Banken unsere Gesellschaft beherrschen. Bonn 2013, 37 Seiten. Bezug per E-Mail: akabonn@gmx.de oder kostenloser Download im Internet unter akab.mobi

Berliner Anstoß

Die Zeitung der Deutschen Kommunistischen Partei (DKP) Berlin berichtet über den Tod der 67jährigen Rosemarie F., die im April in Folge der Zwangsräumung ihrer Wohnung verstarb. Karl-Heinz Kowalski analysiert den Tarifabschluß zwischen der Verkehrsgewerkschaft (EVG) und der Deutschen Bahn. Andreas Wehr erläutert die Auswirkung der Wirtschaftskrise auf Zypern. Das Heft wird abgerundet durch ein Interview mit Carlos Aquino, dem Organisationssekretär des Politbüros der KP Venezuelas. (bern)

Berliner Anstoß, Mai 2013, 16 Seiten, 50 Cent. Bezug: DKP Berlin, Franz-Mehring-Platz 1, 10243 Berlin, 030/29783132, E-M: @dkp-berlin.info

Gefangenen Info

Die Maiausgabe macht mit einem Bericht zum Prozeß gegen die zwei vermeintlichen Mitglieder der »Revolutionären Zellen«, Sonja Suder und Christian Gauger, auf, der derzeit vor dem Oberlandesgericht Frankfurt am Main stattfindet. Außerdem: Ein Artikel zur Hamburger Ausstellung und Veranstaltungsreihe »Kultur und Widerstand von 1967 bis heute« sowie einer zur Repression gegen Flüchtlingsaktivisten. (bern)

Gefangenen Info, Nr. 376, 20 Seiten, 2 Euro, Bezug: E-Mail: vertrieb@gefangenen.info

Mehr aus: Politisches Buch