1000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Freitag, 14. Mai 2021, Nr. 110
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
1000 Abos für die Pressefreiheit! 1000 Abos für die Pressefreiheit!
1000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 02.05.2013, Seite 2 / Inland

HSH-Chefs müssen vor Gericht

München/Hamburg. Der frühere HSH-Nordbank-Chef Dirk Jens Nonnenmacher und fünf weitere Exvorstandsmitglieder müssen sich nach Informationen der Süddeutschen Zeitung wegen des Verdachts der Veruntreuung von Bankvermögen in einem besonders schweren Fall vor Gericht verantworten. Das Landgericht Hamburg habe die Anklage gegen die Manager zugelassen, schreibt das Blatt (Online-Ausgabe). Nonnenmachers Anwalt Heinz Wagner bestätigte der Nachrichtenagentur dpa die Informationen der Zeitung. (dpa/jW)