Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. September 2019, Nr. 220
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 17.04.2013, Seite 1 / Inland

EU: Klimaschutz ­blockiert

Strasbourg. Das Europaparlament hat den Weg zu mehr Klimaschutz über eine Verteuerung der CO2-Zertifikate verstellt. Die Abgeordneten befürchteten mehrheitlich eine zu starke finanzielle Belastung der Industrie. Mit knapper Mehrheit stimmten die Parlamentarier in Strasbourg am Dienstag gegen das Vorhaben der EU-Kommission, regulierend in den Handel mit Rechten zum Ausstoß des Treibhausgases Kohlenstoffdioxid einzugreifen.

Der Zertifikatehandel soll einem möglichst effizienten Klimaschutz dienen. Unternehmen können die Rechte zum Ausstoß des Treib­hausgases CO2 je nach Bedarf untereinander handeln. Längerfristig sollen die Kosten sie zum CO2-Einsparen bringen. Doch derzeit sind die Zertifikate viel günstiger zu haben als vorgesehen.

(dpa/jW)