Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Montag, 16. September 2019, Nr. 215
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 17.04.2013, Seite 2 / Inland

Verschuldung weiter ­gestiegen

Frankfurt am Main. Der deutsche Schuldenberg ist trotz der günstigen Einnahmesituation der öffentlichen Hand im vergangenen Jahr weiter gewachsen. Die Deutsche Bundesbank bezifferte die deutschen Staatsschulden zum Jahresende 2012 auf 2,166 Billionen Euro (2011: 2,085 Billionen). Die Schuldenquote im Verhältnis zum Bruttoinlandsprodukt (BIP) wuchs um 1,5 Punkte auf 81,9 Prozent, wie die Bundesbank am Dienstag in Frankfurt mitteilte. Der Maastricht-Pakt verlangt einen Wert von 60 Prozent, der seit Jahren überschritten wird. Vor allem Hilfskredite und Kapital für den Europäischen Stabilitätsmechanismus haben die Schuldenlast erhöht.(dpa/jW)