Gegründet 1947 Sa. / So., 20. / 21. April 2019, Nr. 93
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 04.04.2013, Seite 6 / Ausland

Israel greift Ziele in Gaza an

Tel Aviv/Gaza/Ramallah. Die israelische Luftwaffe hat erstmals seit der im November verkündeten Waffenruhe wieder einen Angriff auf den Gazastreifen geflogen. Als Reaktion auf Raketenangriffe militanter Palästinenser seien in der Nacht zwei Terrorziele im nördlichen Gazastreifen angegriffen worden, teilte die israelische Armee am Mittwoch mit. Nach Angaben von Sanitätern und Augenzeugen gab es keine Verletzten. Auch am Mittwoch morgen schlugen wieder zwei aus dem Gazastreifen abgefeuerte Raketen in der israelischen Grenzstadt Sderot ein.

Im Westjordanland kam es auch am Mittwoch zu gewalttätigen Protesten gegen den Tod eines palästinensischen Häftlings in einem israelischen Krankenhaus. In seiner Heimatstadt Hebron lieferten sich steinewerfende Palästinenser Zusammenstöße mit der israelischen Armee, in Ramallah und Nablus demonstrierten mehrere Dutzend Menschen.(dpa/jW)

Mehr aus: Ausland