Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Mittwoch, 27. Oktober 2021, Nr. 250
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 22.03.2013, Seite 4 / Inland

Deutsche Dienste in Tunesien aktiv

Berlin. Deutsche Sicherheitsbehörden und Geheimdienste engagieren sich bereits seit längerem in Tunesien. Dies ergab die Antwort des Auswärtigen Amts auf die Frage des Linken-Bundestagsabgeordneten Andrej Hunko. Nach diesen Angaben würde der Aufbau des Sicherheitsapparates in dem nordafrikanischen Land, in dem der »Arabische Frühling« vor über zwei Jahren seinen Anfang nahm, von deutschen Institutionen aktiv begleitet. Hunko bezeichnete diese Zusammenarbeit als »zynisch« und forderte die Bundesregierung auf, »die Projekte des Bundeskriminalamtes, der Bundespolizei und der Geheimdienste umgehend zu stoppen« – insbesondere mit Blick auf das nächste Woche in Tunesien beginnende Weltsozialforum.

(jW)

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.