Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Montag, 4. Juli 2022, Nr. 152
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 19.03.2013, Seite 15 / Betrieb & Gewerkschaft

Cornelsen-Verlag streicht Stellen

Berlin. Die rund 1000 Beschäftigten der Cornelsen Schulverlage GmbH (CSV) stehen vor einem massiven Personalabbau. Wie die Gewerkschaft ver.di am Montag mitteilte, ist im ersten Halbjahr 2013 mit dem Abbau von Arbeitsplätzen in dreistelliger Höhe zu rechnen. Am Donnerstag sollen die Beschäftigten durch die Geschäftsleitung informiert werden. Die Gewerkschaft lehnt die Pläne ab. Die CSV sei kein Sanierungsfall und habe ein positives Betriebsergebnis. »Ohne erkennbare Not werden Beschäftigte zur Sicherung der zukünftigen Rendite der Gesellschaft auf die Straße gesetzt«, hieß es in der Erklärung. »Planvoll, systematisch und bewußt« werde »massiver Druck auf Beschäftigte ausgeübt«, um »eine ›freiwillige‹ Auflösung des Arbeitsverhältnisses zu erreichen«. (jW)

Mehr aus: Betrieb & Gewerkschaft