Gegründet 1947 Dienstag, 27. Oktober 2020, Nr. 251
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 22.02.2013, Seite 6 / Ausland

Provokation auf ­Golanhöhen

Jerusalem. Ungeachtet möglicher internationaler Proteste hat Israel Medienberichten zufolge Ölbohrungen auf den besetzten syrischen Golanhöhen genehmigt. Dem US-israelischen Unternehmen Genie sei eine entsprechende Lizenz erteilt worden, berichtete die Zeitung Jediot Ahronot am Donnerstag. Dem Konzern stehe der rechtsgerichtete frühere israelische Minister Effi Eitam vor. Das Wirtschaftsblatt Globes berichtete, zu den Aktionären zähle US-Medienmogul Rupert Murdoch. Der republikanische Exvizepräsident der USA, Dick Cheney, sei einer der Berater des Projekts.

(AFP/jW)

Mehr aus: Ausland