1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Montag, 14. Juni 2021, Nr. 135
Die junge Welt wird von 2546 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 12.02.2013, Seite 2 / Inland

»Dresden nazifrei« ruft zu Blockaden auf

Dresden. Das Bündnis »Dresden nazifrei« hat am Montag seine Pläne zur Verhinderung des rechten Aufmarsches am Mittwoch durch die sächsische Landeshauptstadt veröffentlicht. Nach Informationen des Bündnisses wird der Versammlungsort der Neonazis, die zwischen 16 und 18 Uhr anreisen, in Johannstadt-Ost sein. Das antifaschistische Bündnis orientiert auf drei Anlaufpunkte: Ab 12.30 Uhr, Friedrich-List-Platz (Nähe Hauptbahnhof). Von dort startet der Täterspurenmahngang, der bis 15 Uhr andauern soll. Ab 15 Uhr sind das Terrassenufer/Ecke Rietschelstraße und der Fetscherplatz Treffpunkt. Von allen drei Mobilisierungspunkten soll es möglich sein, an Blockadeaktionen teilzunehmen. Dazu ruft das Bündnis »deutlich und unmißverständlich auf«.
(jW)

www.dresden-nazifrei.com