Gegründet 1947 Freitag, 29. Mai 2020, Nr. 124
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 19.01.2013, Seite 2 / Ausland

Tote bei Kämpfen in Flüchtlingslager

Damaskus. Im palästinensischen Flüchtlingslager Jarmuk in Damaskus ist es erneut zu Kämpfen zwischen syrischen Rebellen und regierungstreuen Kämpfern gekommen. Bei den Zusammenstößen am Vortag seien mindestens zwölf Menschen getötet und 20 verletzt worden, teilte das UN-Flüchtlingshilfswerk UNRWA am Freitag mit.

In Jarmuk hat es seit Mitte Dezember immer wieder Gewaltausbrüche gegeben, nachdem syrische Aufständische bei einem Angriff auf Damaskus in das Lager eingedrungen waren. Es kam zu Straßenkämpfen und zu heftigem Artilleriebeschuß durch die syrischen Streitkräfte. Nach Angaben von UNRWA ist mittlerweile die Hälfte der ursprünglich 150000 Palästinenser aus Jarmuk geflohen.

(dapd/jW)

Kritischer, unangepasster Journalismus von links, gerade in Krisenzeiten!

Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem über Abonnements. Wenn Sie öfter und gerne Artikel auf jungewelt.de lesen, würden wir uns freuen, wenn auch Sie mit einem Onlineabo dazu beitragen, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Mehr aus: Ausland