Gegründet 1947 Mittwoch, 27. Mai 2020, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 19.01.2013, Seite 16 / Aktion

Fotos und Wein

»Blende 2012«-Ausstellung
Internationaler Frauentag, München 2011
Internationaler Frauentag, München 2011
Die junge Welt ist eine außergewöhnliche Tageszeitung mit außergewöhnlich aktiven Leserinnen und Lesern. Das zeigt nicht nur die erfolgreiche Kampagne »Dein Abo fehlt«, sondern kann jedes Jahr auch bei der Blende-Ausstellung in der Ladengalerie bestaunt werden. Am Fotowettbewerb der jungen Welt beteiligten sich diesmal 66 Leserinnen und Leser aus 12 Bundesländern. Der jüngste ist 10, der älteste 76 Jahre alt. Ebenso vielfältig sind die Motive, die zu den Themen »Frauenpower-Männerträume«, »Licht und Schatten«, »Hinter den Fassaden« und »Mein Lieblingsplatz« eingereicht wurden. Wie in jedem Jahr werden nicht nur die Fotografien der Sieger ausgestellt. Die Ausstellung wird am kommenden Dienstag, um 19 Uhr in der jW-Ladengalerie eröffnet (Torstraße 6, 10119 Berlin). Junge Welt spendiert den Imbiß und guten Wein – da darf auch auf den Erfolg der Kampagne und der Rosa-Luxemburg-Konferenz angestoßen werden. Sie sind herzlich eingeladen!

Fotoredaktion

Kritischer, unangepasster Journalismus von links, gerade in Krisenzeiten!

Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem über Abonnements. Wenn Sie öfter und gerne Artikel auf jungewelt.de lesen, würden wir uns freuen, wenn auch Sie mit einem Onlineabo dazu beitragen, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Mehr aus: Aktion