3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Dienstag, 28. September 2021, Nr. 225
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
Aus: Ausgabe vom 21.12.2012, Seite 1 / Ausland

UN kritisieren Israels Siedlungsbau

New York/Jerusalem. Israels Pläne zum Bau von Siedlungen in palästinensischen Gebieten sind nach Einschätzung der Vereinten Nationen das größte Hindernis für den Frieden im Nahostkonflikt. UN-Generalsekretär Ban Ki Moon und fast der gesamte Weltsicherheitsrat kritisierten den Siedlungsbau am Mittwoch abend in New York, nur die USA unterstützten die Stellungnahme nicht. Im Namen der EU verurteilten Deutschland, Großbritannien, Frankreich und Portugal die Pläne. Ungeachtet der Kritik hat Israel am Donnerstag den Bau von bis zu 6000 neuen Wohnungen im Westen der Stadt Bethlehem genehmigt. Die Regierung habe grünes Licht für die Errichtung einer Stadt in Gusch ­Etzion gegeben, sagte der Vorsitzende des Regionalrats der Verwaltungseinheit, David Perel, am Donnerstag.

Human Rights Watch (HRW) warf den israelischen Streitkräften unterdessen vor, bei den Gefechten im Gazastreifen im vergangenen Monat Journalisten angegriffen und damit gegen das Kriegsrecht verstoßen zu haben. (dapd/AFP/jW)

Mehr aus: Ausland

Letzte Möglichkeit: Drei Monate Aktionsabo »Marx für alle« für 62 Euro!