75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Dienstag, 30. November 2021, Nr. 279
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 13.12.2012, Seite 12 / Feuilleton

Lin Jaldati zum 100.

Heute vor 100 Jahren wurde Lin Jaldati als Rebekka Brilleslijper im ärmeren Teil des jüdischen Viertels in Amsterdam geboren. Mit 18 stieß sie zum Niederländischen Ballett, mit 24 wurde sie KP-Mitglied. Nach dem Überfall der Wehrmacht gehörte sie zur Widerstandsbewegung und wurde 1944 verhaftet. Sie kam vom Durchgangslager Westerbork in die KZ Auschwitz und Bergen-Belsen. In allen drei Lagern begegnete sie Anne Frank.

1952 übersiedelte sie mit ihrer Familie – einem Rat Anna ­Seghers’ folgend – in die DDR, wo sie jiddische Lieder interpretierte, aber auch Songs von Hanns Eisler, Louis Fürnberg und Paul Dessau. Jaldati tourte durch Westeuropa, Israel und die USA. Sie starb 1988. (jW)

Mehr aus: Feuilleton