1000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 8. / 9. Mai 2021, Nr. 106
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
1000 Abos für die Pressefreiheit! 1000 Abos für die Pressefreiheit!
1000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 11.12.2012, Seite 4 / Inland

NSU-Prozeß soll im April beginnen

Berlin. Im Verfahren gegen die neofaschistische Terrorgruppe »Nationalsozialistischer Untergrund« (NSU) wird der Zeitplan des Oberlandesgerichts München konkreter. Das Gericht will nach Vorabinformationen des Tagesspiegels (Dienstagausgabe) im Januar über die Zulassung der Anklage gegen die mutmaßliche NSU-Terroristin Beate Zschäpe und vier weitere Angeschuldigte entscheiden und »spätestens Mitte April« mit dem Prozeß beginnen. Das gehe aus einem Beschluß des 6. Strafsenats des Oberlandesgerichts (OLG) zur Vorlage von Akten beim Bundesgerichtshof (BGH) hervor. Die Bundesanwaltschaft wirft Zschäpe Mittäterschaft bei den zehn Morden vor, die die NSU-Terroristen Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt verübt haben sollen.

(dapd/jW)

Drei Wochen gratis lesen: Das Probeabo endet automatisch.