Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 7. Juli 2022, Nr. 155
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 12.11.2012, Seite 2 / Inland

Optimismus in Sachen NPD-Verbot

Halle/Berlin. Der Leiter der Länder-Arbeitsgruppe zu einem möglichen neuen NPD-Verbotsverfahren, Sachsen-Anhalts Innenminister Holger Stahlknecht (CDU), sieht ausreichende Nachweise für verfassungsfeindliche Aktivitäten der neofaschistischen Partei. Es sei »durch Einzelbelege der verschiedenen Bundesländer dargestellt, daß diese Partei außerhalb der Verfassung steht, daß sie Gewalt zur Durchsetzung politischer Ziele akzeptiert«, sagte Stahlknecht am Wochenende dem MDR Sachsen-Anhalt. Er werde der Innenministerkonferenz vorschlagen, »ein NPD-Verbotsverfahren zu wagen«. Er sehe dafür »gute Erfolgsaussichten«.

(AFP/jW)
Startseite Probeabo