Aus: Ausgabe vom 10.11.2012, Seite 2 / Feuilleton

Walter Nowojski ­gestorben

Berlin. Am Freitag starb der Germanist Walter Nowojski kurz vor seinem 81. Geburtstag in Berlin. Einer breiteren Öffentlichkeit wurde er als Herausgeber der Tagebücher des Romanisten Victor Klemperer aus der Zeit des Faschismus und den Nachkriegsjahren bis 1959 bekannt. Nowojski wurde 1931 in einer Arbeiterfamilie in der Niederlausitz geboren und absolvierte die Arbeiter-und-Bauern-Fakultät in Potsdam, wo er Klemperer kennenlernte. Nach Studium, Tätigkeit im Verlag Neues Leben sowie im DDR-Rundfunk und -Fernsehen war er von 1975 bis 1990 Chefredakteur der Zeitschrift Neue Deutsche Literatur. Das ihm Ende der 90er Jahre verliehene Bundesverdienstkreuz nahm er nicht an.

(jW)
Mehr aus: Feuilleton