Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Oktober 2019, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 07.11.2012, Seite 4 / Inland

Gestohlene Leichen eingeäschert

Meißen. Mehr als drei Wochen nach dem Diebstahl von zwölf Leichen und deren Odyssee durch Polen sind diese wieder zurück in Deutschland. Zehn der Leichen seien in der Nacht zum Dienstag bereits eingeäschert worden, sagte Jörg Schaldach vom Krematorium im sächsischen Meißen. Sie können nun beigesetzt werden. Die beiden anderen Verstorbenen seien aufgrund von Trauerfeiern vorerst noch in Berlin-Brandenburg. Am 15. Oktober war der Transporter eines brandenburgischen Bestattungsunternehmens, in dem sich die zwölf Särge befanden, in Hoppegarten bei Berlin gestohlen worden. Rund eine Woche später wurden die Särge in einem polnischen Waldstück entdeckt.

(AFP/jW)