Gegründet 1947 Montag, 14. Oktober 2019, Nr. 238
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 07.11.2012, Seite 2 / Inland

Kurt Beck muß als Zeuge aussagen

Koblenz. Der rheinland-pfälzische Ministerpräsident Kurt Beck (SPD) muß als Zeuge im Prozeß um die Nürburg­ring-Pleite aussagen. Dies entschied am Dienstag das Landgericht Koblenz, wie ein Gerichtssprecher mitteilte. Neben dem Regierungschef werden auch die anderen Mitglieder des Landeskabinetts von 2009 vernommen. Wegen der Nürburgring-Affäre müssen sich seit Mitte Oktober vor dem Koblenzer Gericht der frühere rheinland-pfälzische Finanzminister Ingolf Deubel (SPD) und fünf weitere Angeklagte verantworten. Hintergrund des Koblenzer Verfahrens ist die gescheiterte Privatfinanzierung eines Freizeitparks an der Rennstrecke.

(AFP/jW)