75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Donnerstag, 9. Dezember 2021, Nr. 287
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 09.10.2012, Seite 1 / Ausland

Türkei beschießt Ziele in Syrien

Hacipasa. Am Montag hat das türkische Militär erneut Ziele in Syrien beschossen und damit nach offiziellen Angaben auf den Einschlag einer syrischen Granate auf türkischem Gebiet reagiert. Am Montag gegen Mittag sei eine Granate in einem ländlichen Gebiet der südlichen Provinz Hatay eingeschlagen, rund 150 bis 200 Meter von der Grenze entfernt, hieß es aus Kreisen des türkischen Staates. Wer diese abgefeuert hat, blieb zunächst unklar. Am Vorabend waren nach türkischen Angaben in der Gegend von Altinozu Granaten aus dem Nachbarland eingeschlagen. Das Büro des Gouverneurs der Provinz Hatay erklärte, das türkische Militär habe das Feuer erwidert. Am Mittwoch waren in Akcakale fünf Zivilisten durch Granatenbeschuß getötet worden. Daraufhin griff die Türkei syrische Ziele an. Der türkische Regierungs­chef Tayyip Erdogan warnte am Freitag, die beiden Nachbarn seien »nicht weit von einem Krieg entfernt«. (Reuters/jW)

Mehr aus: Ausland