Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. Mai 2019, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 21.09.2012, Seite 6 / Ausland

Paris will Verbot von Gentechnik

Paris. Frankreich will sich für ein Verbot von gentechnisch veränderten Lebensmitteln in der Europäischen Union einsetzen, sollten sich die jüngsten Erkenntnisse über dramatische Gesundheitsgefahren bestätigen. Das kündigte Premierminister Jean-Marc Ayrault am Donnerstag in Dijon an. Einer neuen französischen Studie zufolge sterben mit Genmais ernährte Ratten jünger und erkranken deutlich häufiger an Krebs als Tiere, die herkömmliche Nahrung erhalten. Die Ratten wurden mit Genmais der Sorte NK603 gefüttert. In der Europäischen Union sind der Genmais MON810 von Monsanto und die Kartoffel Amflora des deutschen Unternehmens BASF für den Anbau zugelassen. (AFP/jW)