Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Oktober 2019, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 17.08.2012, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Rückschlag für US-Häusermarkt

Washington. Der schwächelnde US-Immobilienmarkt hat einen Rückschlag hinnehmen müssen. Die Zahl der Baubeginne von Wohnungen fiel im Juli überraschend um 1,1 Prozent auf eine Jahresrate von 746000 zu, teilte das Handelsministerium am Donnerstag in Washington mit. Experten hatten im Schnitt 757000 erwartet. Die Zahl der Baugenehmigungen stieg hingegen um 6,8 Prozent auf eine Jahresrate von 812000, den höchsten Wert seit knapp vier Jahren.

Der US-Häusermarkt leidet noch immer unter den Folgen der Ende vorigen Jahrzehnts geplatzten Immobilienblase. (Reuters/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit