Gegründet 1947 Mittwoch, 24. April 2024, Nr. 96
Die junge Welt wird von 2767 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 13.08.2012, Seite 2 / Ausland

Iran: Hunderte Tote bei Erdbeben

Teheran. Zwei schwere Erdbeben im Nordwesten des Iran haben am Samstag Berichten des staatlichen Fernsehens zufolgen mindestens 250 Menschen das Leben gekostet, mehr als 2000 Menschen wurden dabei verletzt. Tausende Menschen mußten die Nacht im Freien verbringen. Zugleich gab es zahlreiche Nachbeben.

Das erste Beben der Stärke 6,4 ereignete sich nach Angaben der US-Erdbebenwarte um 16.53 Uhr (Ortszeit) nordöstlich der Millionenstadt Täbris. Elf Minuten später folgte das zweite mit einer Stärke von 6,3.

(dapd/jW)

Mehr aus: Ausland