Gegründet 1947 Mittwoch, 23. Oktober 2019, Nr. 246
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 31.07.2012, Seite 2 / Ausland

Kämpfe zwischen PKK und türkischer Armee

Von Nick Brauns
Ankara. Seit einer Woche kommt es zu schweren Gefechten zwischen Guerillakämpfern der Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) und der türkischen Armee im türkisch-iranisch-irakischen Grenzdreieck um die Kleinstadt Semdinli. Auslöser der Militäroperationen waren Straßenkontrollen, die Guerilleros durchgeführt hatten. Nach PKK-Angaben vom Montag wurden bislang 49 Soldaten getötet und ein Hubschrauber abgeschossen. »Das Gebiet ist unter Kontrolle der Guerilla«, berichtete der Bürgermeister von Semdinli, Sedat Töre, der Agentur Firat. Seit mehreren Tagen würde die Region von der Armee bombardiert, viele Dorfbewohner seien geflohen. Die türkische Presse hat über die Ereignisse in Semdinli eine weitgehende Nachrichtensperre verhängt.

Mehr aus: Ausland