junge Welt: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Donnerstag, 23. Mai 2024, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2751 GenossInnen herausgegeben
junge Welt: Jetzt am Kiosk! junge Welt: Jetzt am Kiosk!
junge Welt: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 17.07.2012, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Banken wollen EZB nicht als Aufsicht

Frankfurt/Main. Nur eine Minderheit der deutschen Banken und Finanzdienstleister will die Europäische Zentralbank (EZB) einer Erhebung zufolge als Aufsichtsbehörde haben. Nur 27,1 Prozent der Befragten gaben in einer am Montag veröffentlichten Studie der Universität Frankfurt/M. an, die Bankenaufsicht in Europa solle verantwortlich bei der EZB angesiedelt werden. 4,1 Prozent sprachen sich für eine Aufteilung zwischen der EZB und der bestehenden Aufsichtsbehörde EBA aus, wie das Center for Financial Studies (CFS) mitteilte. 40,6 Prozent forderten dagegen einen »ausreichenden Abstand« der Bankenaufseher von der EZB, um die Unabhängigkeit ersterer zu wahren.

Fast ein Viertel der Befragten fürchtete Interessenkonflikte, wenn die Notenbanker zugleich die Banken kontrollieren. (Reuters/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit