Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Mittwoch, 27. Oktober 2021, Nr. 250
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 29.05.2012, Seite 5 / Inland

Botschafter warnt vor Antisemitismus

Berlin. Der neue israelische Botschafter in Berlin, Yakov Hadas-Handelsman, hat anläßlich der Nahost-Reise des Bundespräsidenten Joachim Gauck vor zunehmendem Antisemitismus in Deutschland und Europa gewarnt. Antisemitismus und Rassismus seien »eine große Gefahr«, sagte Hadas-Handelsman. »Antisemitismus ist präsenter in Europa. Auch in Deutschland ist das Phänomen jetzt neuerlich aufgekommen und verbreitet«. Gauck ist am Pfingstmontag zu einem viertägigen Staatsbesuch nach Israel und in die palästinensischen Gebiete aufgebrochen.

(AFP/jW)

Mehr aus: Inland

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.