Gegründet 1947 Dienstag, 23. Juli 2019, Nr. 168
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 10.05.2012, Seite 3 / Schwerpunkt

Offener Brief an Linke-Mitglieder

jW dokumentiert Auszüge eines offenen Briefes an Mitglieder der Linkspartei in Nordrhein-Westfalen, der von Oskar Lafontaine, Gregor Gysi, Klaus Ernst und Katharina Schwabedissen verfaßt wurde:

» (…) der erneute Einzug in den Landtag von Nordrhein-Westfalen ist weiter in greifbarer Nähe. Auch wenn Die Linke in Meinungsumfragen zuletzt unter fünf Prozent geführt wurde: Die anderen Parteien sollten sich nicht zu früh freuen. Abgerechnet wird in Nordrhein-Westfalen erst am 13. Mai.

Entscheidend ist, daß eine Woche vor der Wahl noch immer rund 40 Prozent der Bürgerinnen und Bürger unentschlossen sind, ob und wen sie am 13. Mai wählen werden. Es lohnt sich also, in den verbleibenden Tagen bis zur Wahl, um jede einzelne Stimme für Die Linke und damit für ein soziales Nordrhein-Westfalen zu kämpfen.


In Nordrhein-Westfalen haben wir zudem ganz besondere Bedingungen, die mit denen in Schleswig-Holstein nicht vergleichbar sind. Wir können eine Bilanz vorweisen, die sich sehen lassen kann: Abschaffung der Studiengebühren, Mindestlöhne bei der Vergabe öffentlicher Aufträge, mehr Mitbestimmung im Öffentlichen Dienst, die Möglichkeit zur Abwahl von Oberbürgermeistern und einiges mehr – all dies würde es ohne uns in Nordrhein-Westfalen nicht geben.

Jetzt kommt es darauf an, bis zum13. Mai weiter um jede Stimme für Die Linke zu kämpfen – damit soziale Gerechtigkeit in Nordrhein-Westfalen wieder eine Chance bekommt.

Mehr aus: Schwerpunkt