Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Mittwoch, 20. Oktober 2021, Nr. 244
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 12.04.2012, Seite 15 / 73

Tee trinken

Grüner Tee senkt laut einer britischen Studie erheblich den Testosteronspiegel. Weil das auch für gedopte Sportler interessant sein könnte, wurden die Ergebnisse der Welt-Antidopingagentur WADA übermittelt, deren wissenschaftlicher Direktor Olivier Rabin sie »interessant« nannte. Der Leiter des Kölner Instituts für Biochemie, Wilhelm Schänzer, kann sich vorstellen, daß ein Athlet bei der Zufuhr von größeren Mengen grünen Tees seinen Testosteron/Epitestosteron-Wert unter 4,0 senken und so durch die Maschen des Kontrollsystems schlüpfen könnte: »Nur oberhalb dieser Grenze sind Proben verdächtig, und wir prüfen sie noch einmal mit der Isotopentechnik.« Bewiesen sei aber noch nichts, meinte Schänzer. Ohne weitere Untersuchungen werde »die WADA keine Veränderungen bei ihren Analysen vornehmen«.

(sid/jW)

Mehr aus: 73