Schwarzer Kanal
Gegründet 1947 Mittwoch, 11. Dezember 2019, Nr. 288
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 22.03.2012, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Piëch bestbezahlter Aufsichtsratschef

Hamburg. Volkswagens Aufsichtsratschef Ferdinand Piëch war im vergangenen Jahr der höchstbezahlte Chefkontrolleur der 30 Dax-Unternehmen. Piëch erhielt zuammengerechnet für seine beiden Mandate bei VW und bei MAN – das inzwischen auch zum VW-Machtbereich gehört – 1,095 Millionen Euro, wie das Manager Magazin am Mittwoch berichtete. Mit 850000 Euro zahlte VW von der Summe den Löwenanteil. Piëch kassierte damit 260000 Euro mehr als im Jahr davor und doppelt so viel wie 2009.

Piëch ist als Oberhaupt einer der beiden Familien, die den Autobauer Porsche besitzen und zugleich einer der VW-Hauptanteilseigner. Die Familien Porsche/Piëch kontrollieren inzwischen mehr als die Hälfte des Stammkapitals des Autobauers.


Bestbezahlter »Arbeitnehmer« ist IG-Metall-Chef Berthold Huber, der bei VW und Siemens im Aufsichtsrat sitzt. Er erhielt 896000 Euro, große Teile dieser Tantiemen gibt Huber aber dem Bericht zufolge wie die überwiegende Mehrheit der Gewerkschaftsvertreter an die DGB-nahe Hans-Böckler-Stiftung ab. (AFP/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit