Schwarzer Kanal
Gegründet 1947 Mittwoch, 11. Dezember 2019, Nr. 288
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 22.03.2012, Seite 1 / Ausland

Syrien-Erklärung des UN-Sicherheitsrats

New York. Der UN-Sicherheitsrat hat am Mittwoch einstimmig eine Erklärung zum Konflikt in Syrien verabschiedet. Die 15 Ratsmitglieder veröffentlichten eine nicht bindende Deklaration, in der sie sich hinter die Vermittlungsbemühungen des Sondergesandten Kofi Annan stellten. Die Regierung in Damaskus und die Opposition wurden aufgefordert, Annans Vorschläge umgehend umzusetzen. Dazu gehörten eine Waffenruhe und umfassende politische Gespräche. Die Regierungen der 15 Ratsmitglieder hatten bis 9 Uhr am Mittwoch morgen (Ortszeit) Zeit, Einwände gegen den Text zu erheben. Da das nicht geschah, konnte die nicht bindende Stellungnahme verlesen werden. Damit ist sie angenommen. UN-Generalsekretär Ban Ki Moon bezeichnete den Konflikt in Syrien als dringlichstes Problem der Welt. (dapd/jW)

Mehr aus: Ausland