Gegründet 1947 Donnerstag, 12. Dezember 2019, Nr. 289
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 22.03.2012, Seite 2 / Ausland

Oppositionsführer in Uganda festgenommen

Kampala. Nach dem Tod eines Polizisten in Uganda sind Oppositionsführer Kizza Besigye und Dutzende Demonstranten nach Regierungsangaben festgenommen worden. Anhänger der Opposition hätten den Polizisten mit Steinen getötet, erklärte ein Sprecher der Regierung in Kampala. Unterdessen äußerte der oppositionelle Volkskongreß Ugandas (UPC) Befürchtungen, die Streitkräfte könnten ihre jüngste Offensive gegen die Rebellen der Vereinten Demokratischen Kräfte (ADF) auch zur Einschüchterung der politischen Opposition nutzen. (dapd/jW)

Mehr aus: Ausland