Gegründet 1947 Sa. / So., 16. / 17. Februar 2019, Nr. 40
Die junge Welt wird von 2161 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 16.03.2012, Seite 6 / Ausland

Expolitiker wollen sich freikaufen

Kairo. In Ägypten haben ein früherer Minister des gestürzten Präsidenten Husni Mubarak sowie andere inhaftierte Politiker und Unternehmer im Gegenzug für ihre Freilassung die Rückzahlung hinterzogener Staatsmittel angeboten. Wie Staatsmedien am Donnerstag berichteten, will die Übergangsregierung einen derartigen Handel prüfen. Angesichts der schwierigen wirtschaftlichen Lage des Landes sei es im Interesse Ägyptens, das Geld der inhaftierten Politiker und Geschäftsleute zurückzubekommen, sagte Finanzminister Momtas Said der Zeitung Al-Ahram.

(AFP/jW)

Mehr aus: Ausland