Gegründet 1947 Freitag, 27. Mai 2022, Nr. 121
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 09.03.2012, Seite 15 / Feminismus

Weiterer Rückgang bei Abtreibungen

Wiesbaden. In Deutschland gibt es immer weniger Abtreibungen. Im vergangenen Jahr wurden rund 108900 Schwangerschaftsabbrüche gemeldet und damit knapp 1600 bzw. 1,4 Prozent weniger als im Vorjahr, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Montag mitteilte. Zugleich wurde 2011 der niedrigste Stand seit 15 Jahren registriert. Gesunken ist demnach auch die Zahl der Minderjährigen, die eine Abtreibung vornehmen ließen. Der Anteil der unter 18jährigen sank 2011 im Vergleich zum Vorjahr um 450 auf rund 4000 bzw. vier Prozent. (AFP/jW)

Mehr aus: Feminismus