1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 15. / 16. Mai 2021, Nr. 111
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 28.02.2012, Seite 2 / Ausland

UNO zieht Personal aus Afghanistan ab

Kabul. Nach den Protesten gegen die Verbrennung von Koranausgaben durch US-Soldaten in Afghanistan haben die Vereinten Nationen am Montag ihr internationales Personal von ihrem Stützpunkt in der nördlichen Provinz Kundus abgezogen. Am Samstag hatten Tausende aufgebrachte Demonstranten versucht, den UN-Komplex zu stürmen. Nach der Tötung von zwei US-Militärberatern im Kabuler Innenministerium hatte am Wochenende bereits die NATO sämtliche Mitarbeiter aus den afghanischen Ministerien zurückbeordert. Auch Deutschland und Frankreich ordneten den Abzug ihrer Mitarbeiter aus afghanischen Behörden an.

(AFP/jW)

Mehr aus: Ausland